Ralf Hilgenstock

ADL bestätigt Moodle SCORM-Kompatibilität

Link: http://webapps.adlnet.gov/CertifiedProducts/Certification.aspx?ID=297

Es nun offiziell bestätigt. Moodle ist SCORM kompatibel.

Was den einen nun gar nichts sagt, ist für andere eine wichtige Nachricht.

Mit Hilfe von Autorensoftware kann Lerninhalt aufbereitet und im sog. SCORM-Format exportiert werden. Dieses kann dann in Moodle als Lernpaket im Kurs integriert werden.

Moodle unterstützte die Einbindung von SCORM Lernpaketen schon seit vielen Jahren, nun ist von ADL, die den Standard entwickeln und pflegen die Kompatibilität offiziell bestätigt worden.

Der SCORM Standard liegt in unterschiedlichen Versionen vor. Die Version SCORM 1.2 wird heute fast ausschließlich verwendet. Nur in ganz wenigen Situationen ist die Version SCORM 2004 (1.3) erforderlich. Der neuere Standard 1.3 konnte sich bis heute am Markt nicht durchsetzen. Moodle unterstützt weite Teile des Standards 2004 hat sich jedoch unter 1.2 zertifizieren lassen.

In der Zwischenzeit ist Moodle jedoch wesentlich weiter gegangen. Es gibt einen neuen Standard mit Namen Common Cartridge. Dieser wird von IMS entwickelt. Diesem Konsortium, das auch für den Testfragenstandard (IMS-QTI) verantwortlich zeichnet, gehört Moodle selber an.
Common Cartridge erlaubt wesentlich mehr Funktionen in austauschbare Formate zu integrieren als mit Hilfe von SCORM. Während SCORM sich immer auf den isolierten Einzellerner konzentriert, erlaubt Common Cartridge auch kommunikative Elemente, wie Foren austauschbar zu gestalten.

Moodle hat inzwischen erste Importfunktionen für Common Cartridge implementiert. Sie befinden sich in der Testphase. Insbesondere Verlage haben inzwischen sehr großes Interesse an diesem Standard gezeigt. Es lässt sich noch nicht genau sagen, wann der Import und wann auch ein Export aus Moodle verfügbar sein wird.

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
  
(For my next comment on this site)
(Allow users to contact me through a message form -- Your email will not be revealed!)