Kategorie: "Tipps"

Lernvideos für Moodle und eXeLearning

Februar 9th, 2009

Lernvideos ergänzen das Präsenztraining ideal. Sie können zudem als Individualtraining oder im Support ideal eingesetzt werden.
Nunmehr bieten wir Ihnen vier neue Lernvideos an.

  • Lehren mit Moodle: Einstieg für Vortragende
  • Lehren mit Moodle: Tipps, Tricks und Abkürzungen
  • Lernen mit Moodle: Einstieg für Teilnehmer
  • Online Lerninhalte mit eXeLearning

Informationen zu den Videos finden Sie unter http://moodle.de/mod/resource/view.php?id=2192.
Zu jedem Videopaket finden Sie dort auch Inhaltsübersichten und Demos.

Die Videos werden online angeboten und vertrieben. Der Zugriff ist zeitlich unbefristet. Ein Download ist möglich. Institutionen können die Videos auch direkt über den DIALOGE Verlag bestellen.

Das gleiche gilt für die folgenden Bundles. Hier können Sie mehrere Videopakete als Paket vergünstigt beziehen. Unternehmen, Hochschulen und Schulen können auch attriktive 10-Platz-Lizenzen beziehen. Damit haben bis zu zehn Personen zeitgleich Zugriff auf die Lerninhalte. Die Videos können dann zudem heruntergeladen und im eigenen Netz oder in Kursen eingesetzt werden. Die Videos wurden extra so produziert, dass sie für den Suppport geeignet sind. Nutzer können gezielt auf einzelne Videos hingewiesen werden.

Hier sind die gesammelten Infos zu den Moodle-Valuepacks:

Valuepack 1 – Lehren mit Moodle
Dieses Bundle enthält die Online-Trainings:
Lehren mit Moodle: Einstieg für Vortragende
Lehren mit Moodle: Tipps, Tricks und Abkürzungen
EUR 29.90
Sie sparen EUR 10 gegenüber dem Einzelpreis der Trainings

Valuepack 2 – Lehren und Lernen mit Moodle
Dieses Bundle enthält die Online-Trainings:
Lehren mit Moodle: Einstieg für Vortragende
Lehren mit Moodle: Tipps, Tricks und Abkürzungen
Lernen mit Moodle: Einstieg für Teilnehmer
EUR 44.50
Sie sparen über EUR 15 gegenüber dem Einzelpreis der Trainings

Valuepack 3 – Lernen mit Moodle

10-Platz-Lizenz
Dieses Bundle enthält das Online-Training als 10er-Lizenz:
Lernen mit Moodle: Einstieg für Teilnehmer
EUR 124.50
Sie sparen EUR 75 gegenüber dem Einzelpreis der Trainings

Valuepack 4 – Lehren mit Moodle
10-Platz-Lizenz
Dieses Bundle enthält folgende Online-Trainings jeweils als 10er-Lizenz
Lehren mit Moodle: Einstieg für Vortragende
Lehren mit Moodle: Tipps, Tricks und Abkürzungen
EUR 199.90
Sie sparen EUR 200 gegenüber dem Einzelpreis der Trainings

Kaufen Sie direkt online unter http://moodle.de/mod/resource/view.php?id=2192,r per Mail ( info@moodle.de ) oder schriftlich bei
Dialoge Verlag Ralf Hilgenstock, Hubert-Peter-Str. 14, 53175 Bonn, Fax: 0228 977 46 19.

Moodle persönlicher gestalten

Januar 30th, 2009

Gelegentlich taucht die Frage auf, ob man Moodle ganz einfach persönlicher gestalten kann.

Der einfachste Weg ist die Anpassung einer Sprachdatei, die uns auf der Startseite ansagt ‘Sie sind eingeloggt als’. Da die meisten von uns ihren eigenen Namen kennen und nicht mit mehreren Identitäten auf der Plattform arbeiten kann man hier eine kleine Anpassung in der Datei moodle.php vornehmen:

Administratoren können dies auf der Startseite über den Block Website-Administration -> Sprache -> Texte bearbeiten —>> Tab Menutexte bearbeiten -> moodle.php im Pulldownmenu auswählen. Der Texteintrag erfolgt im Sprachstring: loogedinas. Einfach den deutschen Text dazu ändern und auf einen der Speichern-Button drücken.

Auf dem Bild sieht man zugleich noch das aktuelle Datum. Dies wird in dem Fall von einem Theme, also einer Oberflächenanpassung, gesteuert.

Was Schüler mit digitalen Medien machen (können)

November 29th, 2008

Eindrucksvolle Ergebnisse des bayrischen Crossmedia-Wettbewerbs

Praxistipp: Teilnehmer kommentieren Texte im Glossar

August 17th, 2008

Dieser Praxistipp stellt eine einfache Verbindung zwischen einer Textseite und einem Glossar dar. Ziel ist es einen vorgegebenen Text durch Teilnehmer kommentieren oder interpretieren zu lassen.

Stellen Sie dazu den Text als Textseite (mit oder ohne Editor ein). Richten Sie zusätzlich ein Glossar mit Autoverlinkung ein.

Die Teilnehmer haben nun die Aufgabe Begriffe oder Textpassagen zu kommentieren. Dazu tragen Sie die Textpassage, die sie kommentieren wollen als Begriff im Glossar ein und tragen als Beschreibung ihre Frage, ihren Kommentar oder die Verbesserung ein. Wenn sie dann noch Autoverlinkung für den Begriff aktivieren, sind die Kommentare direkt aus dem Text heraus aufrufbar.

In manchen Situationen mag es sinnvoll sein, die Kommentierungen nicht sofort sichtbar werden zu lassen, sondern sie als Trainer/Lehrer erst einmal durchzusehen. Dazu kann man die Funktion der Freigabe vor Veröffentlichung in den Glossar-Einstellungen verwenden.

Als Trainer kann ich mir die Kommentare später auch nach Teilnehmern sortiert im Glossar anzeigen lassen. (z.B. für Bewertungszwecke)

Noch ein Hinweis am Ende. Falls im Kurs auch an anderer Stelle mit Glossaren und Autoverlinkung gearbeitet wird, kann es zu begrifflichen Überschneidungen kommen.
Dann ist es u.U. hilfreich in der Aufgabenstellung darauf hinzuweisen und nicht nur einzelne Begriffe, sondern kurze Passagen ins Glossar aufzunehmen.

Dateiablage im Moodle-Kursraum

Juli 17th, 2008

Erst gestern hatte ich eine Diskussion mit einem Moodle-Nutzer über Möglichkeiten zur Dateiablage von Schülern.

Tatsächlich kennt Moodle keine globale Dateiablage für Schüler. Tests mit Zusatzinstrumenten sind nicht so erfolgreich gewesen wie erwartet. Und das hat gar nicht primär technische Gründe gehabt. In den meisten Fällen wurde die Möglichkeit, Dateien hochzuladen und anderen Schülern einzelne Dateien freizugeben kreativ gebraucht. Anders ausgedrückt, es entstanden Tauschbörsen. Dass dies rechtlich für die Schule als Betreiber ein Problem ist, ist leicht einsehbar.

Worum geht es bei dem Wunsch zur Dateiablage für Schüler denn wirklich in den meisten Fällen? Eigentlich geht es um die Möglichkeit, dass Schüler selber etwas inhaltlich in Form von Texten, Bildern und Präsentationen in den Kurs einbringen. Geht das wirklich nicht in Moodle?

Es gibt vier Orte im Kursraum, die dies erlauben. In Foren (1) und Glossaren (2) können zu den Einträgen Dateianhänge bereitgestellt werden. In Aufgaben (3) können Lösungen als Datei hochgeladen werden. Diese sehen dann nur der Trainer und der Teilnehmer. Spätere Veröffentlichung im ganze Kurs nicht ausgeschlossen.

Das flexibelste Instrument wird meist noch übersehen - die Datenbank (4).

In der Datenbank-Lernaktivität kann man frei eine Struktur mit Feldern anlegen, in die später von den Teilnehmern Daten erfasst werden. Dabei kann man auch den Dateiupload erlauben. Die hochgeladenen Daten werden in einer Listen- und einer Einzelansicht zur Verfügung gestellt, die frei gestaltbar ist.

Ein paar Einsatzbeispiele:
- Protokollabload
- Rechercheergebnisse
- Bildupload
- Literaturliste

Zur Moodle-Konferenz in Heidelberg haben wir die Datenbank für die Anmeldung von Beiträgen genutzt.

Versuchte Spam-Angriffe auf Moodle-Systeme und was man tun kann

Januar 2nd, 2008

Service: Versuchte Spam-Angriffe auf Moodle-Systeme

Ausführliche Beschreibung wie man erkennt, ob man betroffen ist und was man dann tun kann oder wie man sich wirkungsvoll schützt.